Pädagogisches Konzept

Das „Miteinander“ soll als Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit zum Ausdruck kommen. Zum positiven Miteinander gehört das Lernen der deutschen Sprache.

Daher lernen wir im täglichen Spiel und in Bildungsarbeiten Deutsch, singen Lieder, üben Fingerspiele und entdecken immer wieder Neues.
Unseren Kindern wird der Ablauf des Kindergartenjahres in einer für uns sehr traditionellen Form näher gebracht, das heißt, vom Laternenfest, über das Nikolausfest, Weihnachten, Fasching, Ostern, usw.

Bis zum Morgenkreis (zwischen 10 und 11 Uhr Vormittag) spielen die Kinder in verschiedenen pädagogischen Bereichen, ebenso wird die Kreativität durch Basteln, Malen usw. gefördert. Der Morgenkreis dient sozusagen dem Gespräch und des Mitteilens der Erlebnisse der Kinder. Er dient somit dem Erlernen der Deutschen Sprache. Im Morgenkreis wird mit den Kindern auch musiziert und gesungen.

Beim täglichen Parkbesuch werden sämtliche in der Umgebung befindliche Parks besucht. Die tägliche Bewegung des Kindes darf keines Falls zu kurz kommen. Schwimmen gehört sowohl für die Kindergartenkinder als auch für die Hortkinder, die wollen, wöchentlich einmal zu unserem Programm. Ausflüge. Museumsbesuche, Theaterbesuche in regelmäßigen Abständen sind ebenso eine Selbstverständlichkeit.

Impressum